fbpx

Geldsorgen blockieren unser Denken

Armut macht vorübergehend dumm

Der ZEIT ONLINE Artikel von Lydia KlöcknerGeldsorgen blockieren unser Denkenbeschreibt anhand der Studie des Psychologen Eldar Shafir von der Universität Princeton noch einmal sehr anschaulich dass „die Denkfähigkeit stark beeinträchtigt ” wird, je akuter die Geldsorgen.

Geldsorgen blockieren unser Denken und verursachen Fehlentscheidungen unabhängig von den äußeren Lebensumständen.

Geldsorgen blockieren unser Denken, deckt sich mit vielen von mir geführten Gesprächen.

Je mehr Sie sich unter Druck setzten, die Geldprobleme zu lösen, desto schneller kommen Sie in der Abwärtsspirale nach unten, denn der emotionale Stress lähmt ihre Entscheidungsfähigkeit.
Der richtige Umgang mit Geld ist uns nicht angeboren, ganz im Gegenteil viele Verhaltenmuster wurden schon in unserer Kindheit angelegt. Deshalb ist es sehr wichtig zu erkennen, dass es einen direkten „systemischen“ Zusammenhang zwischen unseren „falschen“ Verhaltensmustern und unseren Geldschwierigkeiten gibt.

Geld ist weder gut noch böse, es gibt uns aber Sicherheit.

Jeder von uns benötigt ein Mindestmaß an Sicherheit. In welchem Umfang Sie ihre Sicherheit über Geld definieren hängt entscheidend von ihrem persönlichen Umgang mit Geld ab.
Um den „Teufelskreis“ zu durchbrechen und ruhig und strukturiert die Geldsorgen anzugehen ist Hilfe von außen notwendig.

Die einzige richtige Maßnahme in einer solchen Situation ist die notwendige Unterstützung suchen und

Innehalten, einen Schritt zurückgehen
und Gelassenheit entwickeln.

Geldsorgen blockieren unser Denken